Das bilinguale deutsch-französische Profil am GSA –

ein Erfolgsmodell seit 20 Jahren

 

8. Was bedeutet bilingualer Sachfachunterricht am GSA?

Bilingualer Sachfachunterricht bedeutet Fachunterricht in zwei Sprachen. Dabei verfahren wir nach dem Inselprinzip: In Klasse 7 findet der Unterricht zunächst verstärkt auf Deutsch statt, wobei französische Sprachinseln zunehmend eingebaut werden. Diese Sprachinseln werden bis zur Oberstufe so ausgebreitet, dass hier der Sachfachunterricht in der Fremdsprache gehalten wird und lediglich vereinzelt deutsche Sprachinseln zu finden sind. Das heißt, dass Französisch als Unterrichtssprache in flexibler Weise eingeführt und verwendet wird.

Für die Inhalte des bilingualen Sachfachunterrichts sind die deutschen Kernlehrpläne in Erdkunde, Geschichte und Politik verbindlich. Da Französisch als Arbeitssprache dient, stehen bei der Leistungsbewertung die fachlichen Kompetenzen im Vordergrund; sprachliche Kompetenzen können sich lediglich positiv auf die Bewertung auswirken.

Im bilingualen Unterricht legen wir so früh wie möglich Wert auf die Verwendung von französischen Unterrichtsmaterialien. Der eigene Erfahrungsbereich wird in der Begegnung mit französischsprachigen Medien erweitert, wodurch andere Denkweisen und Perspektiven besser verstanden werden können.

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612