Lyrik einmal anders

Wie schätzen unsere Schülerinnen und Schüler die aktuelle Situation ein?

Die Klassen 9a und 9c haben ihre Gedanken und Gefühle zum derzeitigen Ausnahmezustand in Form von lyrischen Texten ausgedrückt und vertont. Einzelne Hörproben finden Sie hier:

Geschlossen und dennoch für alle offen

Individuelle Beratung am Gymnasium Siegburg Alleestraße passt sich an Corona an

Ein voll besetztes Büro. Verschiedene Lehrerinnen und Lehrer sitzen neben Schülerinnen und Schülern und beraten diese individuell. Ein emsiges Kommen und Gehen. So kennt man normalerweise die Beratungen zur gymnasialen Oberstufe am Gymnasium Siegburg Alleestraße. Bei den Beratungen zu den Leistungskurs-Wahlen – also den Wahlen zu den für das Abitur besonders wichtigen Fächern – sah das Bild aber etwas anders aus: Nur jeweils eine Lehrerin und ein Lehrer waren im Büro, saßen zudem sehr weit auseinander.

 

Doch das emsige Treiben lebte trotz allem fort:  Einen halben Tag lang wurden Schülerinnen und Schüler der EF (Einführungsphase) zu Hause kontaktiert um über die zuvor via E-Mail eingegangenen Wahlen zu sprechen.

 

„Vereinzelt ging es auch darum, Fehler bei den Belegungen, die den gesetzlichen Vorgaben widersprechen, aufzudecken und zu beheben, damit ein möglichst reibungsloser und unproblematischer Weg zu einem erfolgreichen Abitur geebnet wird“, erklärt Hans Klein, einer der Stufenkoordinatoren der Einführungsphase.

 

In Zeiten des Corona-Virus müssen stets neue Lösungen gefunden werden. Das Gymnasium Siegburg Alleestraße zeigt wiedermal, dass man auch in Zeiten von Kontaktverboten individuelle Beratung anbieten kann. Am Ende wurden alle Fragen – ob via Telefon, E-Mail oder auf sonstigem Wege – beantwortet.

(Text: Klein, Fotos: Pfalz)

 

Schulschließung wegen Corona? Ja. Aber…

So begegnet das Gymnasium Siegburg Alleestraße der Krise

Natürlich hatten die Verantwortlichen bei der Einführung des Systems „WebUntis“ nicht an Corona gedacht – doch in der jetzigen Situation hat dessen Einsatz am als Digitale Schule ausgezeichneten Gymnasium Siegburg Alleestraße bereits gelohnt: Die flächendeckende Nutzung des Programms wurde schrittweise ausgebaut und bereits weit vor Schulschließung abgeschlossen. Dort können Schülerinnen und Schüler nicht nur ihren individuellen Stundenplan einsehen, sondern jetzt auch bequem von zu Hause Unterrichtsmaterial abrufen. In Zeiten von freiwilliger Quarantäne ein echter Gewinn.

Darüber hinaus kann man durch dieses moderne Programm, welches sowohl via Smartphone als App wie auch vom Computer aus bedient werden kann, noch eine Vielzahl weiterer Informationen abrufen: Vertretungen, Raumänderungen und Lehrerinformationen werden im normalen Schulalltag direkt aktualisiert. Nun hat sich die Entscheidung der Schule als besonders krisenfest erwiesen:  Die App ermöglicht eine gute Kommunikation und die Bereitstellung von Übungen und Aufgaben für zu Hause lernende Schülerinnen und Schüler. Gleichzeitig spart die Digitalisierung auch große Mengen Papier. Der Krise die Stirn bieten mit modernem und nachhaltigem Handeln!

(Text: Klein, Foto: Hochscheid, Lütz)

 

Mit doppelter Power auf der Sieg

Siegburger Gymnasien taufen eigenes Ruderboot

„Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel..." - unter diesem Motto wurde am vergangenen Sonntag der Gig- zweier, der seit kurzem ein neues zuhause im Bootshaus des Siegburger Rudervereins gefunden hat, vom Stapel gelassen.  Im Anschluss an die Mitgliederversammlung des SRV wurde das Ruderboot von den Schulleitern der beiden Siegburger Gymnasien Frau Trautwein und Herrn Kaas standesgemäß auf den Namen "Double A Power" getauft.

Das Boot wurde in Kooperation von Anno Gynasium und  dem Gymnasium Alleestraße finanziert und wird in Zukunft u.a. von Schülerinnen und Schülern der  Ruder AG genutzt werden.

Eine Kooperation zwischen dem Gymnasium Alleestraße und dem Siegburger Ruderverein besteht nun schon seit einigen Jahren und der Rudersport erfreut sich großer Beliebtheit. Schülerinnen und Schüler können diesen abwechslungsreichen Sport in wunderschöner Natur einmal in der Woche ausüben.  Die Freude ist an beiden Schulen groß, mit einem weiteren Boot das Ruder Angebot erweitern zu können.

(Text/Foto: Müßner)

Von Athen lernen

Brachland-Ensemble hält Workshop am GSA

Athen als „Wiege der Demokratie“ – diese Bezeichnung kennen wir alle aus dem Geschichtsunterricht. Die Kunst der Rhetorik ist ebenfalls im antiken Griechenland verortet.

Diesen historischen Bezug nutzten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Siegburg Alleestraße, um sich vor dem Hintergrund aktueller Bespiele aus Politik und Gesellschaft mit dem „Athener Modell“ zu beschäftigen.

In diesem geht es um ein positives demokratisches Miteinander und auch darum, wie man in einer Demokratie miteinander reden kann, ohne dass die Gesellschaft in Pro-Contra-Lager zerfällt. Kooperation und Konsens statt Konfrontation! „Die Politik ist nicht wie eine Kneipe, in der wir nur Gäste sind. Wir sind alle Mitinhaber und müssen selbst mit dazu beitragen, dass unsere Demokratie weiterhin lebendig bleibt“, erklärt der Regisseur Dominik Breuer, welcher als Mitglied des „Brachland-Ensembles“ das Model in den Differenzierungskursen Politik/Wirtschaft der Klassenstufen 8 und 9 präsentierte.

Das Brachland-Ensemble hat sich zur Aufgabe gesetzt, gesellschaftspolitische Themen künstlerisch umsetzen. Im interaktiven Spiel sollen neue Perspektiven für kontroverse Themen eingenommen werden. So lernen die Teilnehmenden auch für ihre Meinungen einzustehen, sich positiv zu engagieren, üben Körperhaltung und Stimmtraining, und lernen bei Maria Isabel Hagen die Feinheiten der Sprache kennen – formuliert man aggressiv „wie ein Wolf“ oder nüchtern und mit Überblick „wie eine Giraffe“.

Die Schülerinnen und Schüler der Kurse waren mit solcher Begeisterung dabei, dass sie sogleich eine Fortsetzung des Athener Modells wünschten. Ein Wunsch, dem man schon bald folgen wird. Nach einer Premiere eines Theaterstückes in Brüssel wird das Team ans Gymnasium Siegburg Alleestraße gerne zurückkehren.

Mehr Infos zum Brachland-Ensemble: IN PROGRESS …

(Text: Klein, Fotos: Klein)

 

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612