Gemeinschaft stärken!

Schülervertreter eröffnen Shop mit GSA-Artikeln

„Es gibt nicht genug Schulgemeinschaft“, klagt Bianca Geveler, stellvertretende Schülersprecherin am GSA. Zwar passieren viele gute Dinge an der Schule, findet sie, trotzdem müsste man das Gemeinschaftsgefühl stärken und ihm auch deutlich Ausdruck verleihen. Ein Vorbild sieht Lucas Wilms, ebenfalls Vize-Sprecher der SV, in den USA: „Dort ist es normal, dass alle mit Schulpullovern herumlaufen.“ Weil Kritik allein nicht hilft, versuchen die beiden, es besser zu machen. Gemeinsam haben sie einen Shop gegründet. Dabei nutzen sie „Spreadshirt“, einen professionelle T-Shirt-Druckerei, als externen Partner. Über deren Plattform kann man Accessoires aller Art nicht nur selbst gestalten, sondern auch verkaufen: Turnbeutel, T-Shirts, Thermobecher, Pullover, Jacken, Mauspads, Stoffbeutel und vieles mehr.  „Mach Dein Talent zu Geld“, wirbt „Spreadshirt“ im Netz. Die Firma übernimmt sowohl den Vertrieb als auch die Abrechnung.

„Uns ist es wichtig, dass die Sachen auch zur Schule passen. Beispielsweise gibt es auch Schürzen mit dem Logo der Schule – da haben wir besonders an die Multi-Kulti-Kochgruppe, die Catering-AG oder ans Fach Ernährungslehre gedacht.“ Das breite Angebot war der SV wichtig. „Nur auf Tassen haben wir verzichtet, weil der Förderverein schon welche verkauft“, erklärt Bianca Geveler.

Die Schülersprecher Benjamin und Jan ziehen den Hut vor so viel Engagement.Die Schülersprecher Benjamin und Jan ziehen den Hut vor so viel Engagement. „Natürlich wollten wir die beiden unterstützen, aber im Großen und Ganzen haben sie die Sache alleine organisiert“. Dazu  gehört auch eine Snapchat-Werbung zum Shop, die durch Sticker in Umlauf kommen soll. „Wir hoffen darauf, dass sich unser Shop-Angebot herumspricht“, so Lucas Wilms. „Wir wollen zeigen, dass es möglich ist, stolz auf die eigene Schule zu sein.“ Die ersten Schritte sind getan. Jetzt gilt es, die Werbetrommel zu rühren. Überzeugend ist die Aktion allemal. Nicht nur, dass sich hier für Jugendliche die Chance bietet, ohne großes Risiko unternehmerische Fähigkeiten zu erproben. Sondern auch der gute Zweck – Gemeinschaft stärken – spricht für die SV-Initiative. Und schließlich soll auch der Gewinn sinnvoll eingesetzt werden, denn den Erlös wollen die SVler für schulische Anschaffungen einsetzen. (hk, Januar 2018 / Fotos: Wilms)

 

Ebenfalls möchte die Schülervertretung auf die Social-Media-Präsenz der Schule auf Instagram und Snapchat aufmerksam machen.

Zu den Profilen gelange Sie hier:

zum Shop:

 

aus der Presse:

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612