Förderung  

   

Wenn Musizieren olympisch wäre…

Erstes Klassenkonzert der 5A war ein wohlklingender Erfolg

Glückliche Kinder stehen auf der Bühne und die Nervosität, die noch zwei Stunden zuvor die Kinder zu zittrigen Angsthasen verwandelt hatte, ist eindeutig bezwungen. Das Publikum applaudiert mit leuchtenden Augen, ein tolles Konzert liegt hinter den stolz lachenden Gesichtern. „Das war einfach 1A mit Sternchen, was die 5A dort auf die Bühne gezaubert hat!“, schwärmt Lehrerin Anke Braun. Die jüngste Musikprofilklasse 5A spielte unter ihrer Leitung am 23.02. in der Aula des GSA groß auf. Jene Zuhörer, welche von einem Konzert einer fünften Klasse eher hupende Bläser und krächzende Streichern und holpernde Tastenmaltretierer erwarteten, wurden enttäuscht. Hier erklangen 34 kurzweilige solistische und kammermusikalische Beiträge ganz unterschiedlicher Art - einstudiert unter der bravourösen Leitung der jeweiligen Instrumentallehrer. So konnten die Zuhörer entspannt einigen Traditionals lauschen, mit Spannung Hits aus Musical  wie „Mary Poppins“ und Filmen wie „Star Wars“ oder „Die wunderbare Welt der Amélie“ verfolgen und sich von rockigen Klängen von Deep Purple bis Bon Jovi begeistern lassen.

Und dann waren da noch wundervolle und teils kurios betitelte Beiträge aus dem Bereich der Klassik. Für Wissenszuwachs sorgten obendrein die liebevollen Ansagen durch die Kinder selbst. Wussten Sie, dass Mozart ein Klavierstück zugeschrieben wird mit dem Titel „Butterbrot“? Sieben (und mehr) auf einen Streich, so tönten beispielsweise Bach, Beethoven, Bréval, Händel, Küchler, Mozart, Vivaldi im Konzert.

Die Olympischen Spiele waren noch nicht vorbei, so musste auch ein Stück mit dem Titel „Olympiade“ eingebaut werden. Sportarten wie Tastengalopp, Klappenrennen oder Bogenspringen werden im Fernsehen zwar nicht übertragen, wer aber echte Meister dieser Disziplinen erleben will, muss die Klassenkonzerte der Musikklassen besuchen. Dies ist ein echter Geheimtipp!

Das nächste Klassenkonzert der 5A findet übrigens am 9.07.2018 statt, jenem Tag, an dem die gesamte Schule sich unter dem Motto „Dein Tag für Afrika“ engagiert. Sicher wird dann der Siegburger Marktplatz wieder ganz in Schülerhand sein. Genießen Sie doch erst dort Muffins und Smoothies, decken Sie sich ein mit kleinen Mitbringseln und Büchern und lassen sie den Tag ab 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Alleestraße ausklingen. (Text ab, Februar 2018, Fotos Stephan Lüdde)

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612