Buchstaben zum Leben erwecken

Elias Lison (6a) strebt als einer von 20 Sechstklässlern zur Bezirksmeisterschaft im bundesweiten Vorlesewettbewerb

Meg Finn verunglückt mit jungen vierzehn Jahren und bleibt in einem Tunnel zwischen Himmel und Hölle stecken. Mit diesem düsteren Buch des Autors Eoin Colfer, aber auch mit der Fähigkeit, die teilweise kryptisch sprechenden Figuren zum Leben zu erwecken, gewann der Schüler Elias Lison der 6a des Gymnasiums Siegburg Alleestraße die Meisterschaft im rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Er setzte sich damit gegen 20 andere Schülerinnen und Schüler durch, die jeweils zuvor von ihren Schulen gekürt wurden. Auf das Buch sei er durch seine Klassenlehrerin Anke Braun gekommen. „Am Anfang war ich natürlich nervös, aber beim Vorlesen vergaß ich das, es war echt cool und hat viel Spaß gemacht!“, strahlte der Gewinner.

(Text: Klein, Foto: Braun)

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612