In den Fußstapfen der Profi-Marathonis

Beim Bonner Schulmarathon traten am vergangenen Sonntag vier Schülerstaffeln des Gymnasiums Siegburg Alleestraße an

„Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen“. Diese Liedzeile von Xavier Naidoo nahmen sich 24 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Siegburg Alleestraße zu Herzen, als sie beim 14. Bonner Schulmarathon in vier Staffeln á sechs Personen die Marathonstrecke von 42,195 km antraten.

Bei strahlendem Sonnenschein liefen sie nach dem Prinzip einer EKIDEN-Staffel gegen knapp 300 andere Staffeln von Schulen der Umgebung und absolvierten dabei jeweils 5 km, 7 km oder 10 km der Marathonstrecke. Dabei wurde ihre gelaufene Zeit auf einem Chip festgehalten, den sie um ihr Fußgelenk trugen und bei jedem Wechsel an die nächste Läuferin oder den nächsten Läufer weitergaben.

Umgeben waren sie dabei jedoch nicht nur von Schülerinnen und Schülern anderer Schulen, sondern auch von richtigen Profi-Marathonis, die nur 3 Minuten vor ihnen starteten und in deren Fußstapfen die GSA-Läuferinnen und –Läufer somit wortwörtlich traten. Zusätzliche Motivation gab es durch die rund 200.000 Zuschauer, die jubelnd und klatschend den Streckenrand der Ausdauersportlerinnen und -sportler säumten.

Alle Läuferinnen und Läufer des GSA schafften ihre Strecke und erreichten stolz das selbst gesteckte Ziel. Wer fertig war und sich ausreichend im Versorgungszelt gestärkt hatte, kehrte an den Streckenrand zum Anfeuern zurück. Dafür erntete die lautstarke GSA-Truppe so manches dankbare Lächeln und High Five der Marathonis.

Abschließend überreichten die Sportlehrerinnen Carla Dicty und Hille Eden ihren Schützlingen Medaillen. Auch die Marathon-Shirts und -beutel durften als Trophäen mit nach Hause genommen werden. Die helfenden Eltern bekamen ebenfalls eine Medaille überreicht, denn ohne ihre Betreuung der Ausdauersportlerinnen und -sportler an den Wechselstationen wäre eine Teilnahme unmöglich gewesen.

Die vorläufigen Ergebnisse wurden inzwischen veröffentlicht: Das GSA erreichte die Plätze 103, 197, 207 und 210 von 275 teilnehmenden Schulstaffeln. Und jetzt? Das Urteil der diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer war eindeutig: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei! Eine Marathon-AG zur Vorbereitung der GSA-Nachwuchs-Marathonis ist bereits in Planung. Auch eine Top-Staffel aus den besten Läuferinnen und Läufern ist dann geplant. Wer lieber gemütlich joggen will, ist jedoch auch herzlich willkommen. Der Spaß steht schließlich im Vordergrund. Und davon gab es bereits in diesem Jahr jede Menge!

(Text: Eden, Fotos: Dicty, Eden, Fleer, Rick)

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612