Mit Speck fängt man Mäuse, mit Büchern echte Leseratten

Die 7A vom Gymnasium Siegburg Alleestraße siegt erneut beim SommerLeseClub

Ist das denn zu glauben? Schon wieder stand die Klasse von Klassenlehrerin Anke Braun auf der Bühne und nahm am Freitag den 30.08. jenen Preis der Stadtbibliothek für die beste Klasse des SommerLeseClubs 2019 in Empfang. Zum zweiten Mal sind es diese Schülerinnen und Schüler, die im letzten Jahr in die Fußstapfen der ehemaligen Musikklasse der Lehrerin traten, die den Preis immerhin drei Mal ergatterten. So reckten die Schülerinnen und Schüler die diesjährige Trophäe im neuen Design neben den vier Pokalen der Vorjahre in die Luft. Toll ist aber auch, dass Marit Leni May aus der 6B für das beste Logbuch gekürt wurde, das sie so wunderbar künstlerisch und literarisch gestaltete.

Wiedermal ist deutlich geworden: Im Lesen macht dem Gymnasium Siegburg Alleestraße und besonders der 7A keiner etwas vor, denn hier liest man neben Masse auch richtig klasse: So hat Elias Lison im vergangenen Jahr den Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels auf Schul- und Regionalebene gewonnen und Aleyna Dönmez den Türkisch-Deutschen-Vorlesewettbewerb der Schule und des Rhein-Sieg-Kreises.

Kein Wunder, dass Schulleiterin Sabine Trautwein sich mit den Siegern freut und Anke Braun wie ein Honigkuchenpferd strahlt. Die 7A allerdings lacht schon in Vorfreude auf das Eis, das der Bürgermeister Franz Huhn letztes Jahr versprach, sollten die Kinder nochmals gewinnen. Vielleicht war das der nötige Anreiz? Sommer, Sonne, Buch und Eis?!

(Text: Anke Braun, Hans Klein)

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612