Medienscout-Ausbildung des Rhein-Sieg-Kreises startet am GSA

Kundschafter im Digitalisierungs-Dschungel

94% der Haushalte, in denen Kinder von 3 bis 13 Jahren leben, besitzen in Deutschland einen PC oder Laptop. 98% wiederum ein Smartphone, 59% auch noch ein Tablet. (Quelle: Bayer, Kinderwelten 2017). Die Digitalisierung hat bereits längst den Alltag unserer Kinder und Jugendlichen erreicht. Die meisten benutzen täglich ihr Smartphone und das Internet. Damit gehen natürlich nicht nur Chancen, sondern auch moderne Gefahren einher: Cybermobbing, Gewaltvideos gedreht mit Smartphones, Cyber-Grooming und natürlich auch Fragen zwischen endlosen AGBs und dem Recht am eigenen Bild. Statt sich diesen Problemen einfach zu ergeben oder gar zu versuchen, sich ganz aus dem Internet zurückzuziehen, werden am Gymnasium Siegburg Alleestraße nun „Medienscouts“ ausgebildet. Hier werden Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7a, 8a und 8d ausgebildet, um selbst anderen Gleichaltrigen, aber auch deren Eltern als Berater zur Seite zu stehen. Peer-Education nennt sich dieses Konzept. Es soll zum einen dazu beitragen, mögliche Hemmschwellen nach Hilfe zu suchen abzubauen. Zum anderen verwenden die Medienscouts „die gleiche Sprache“ wie ihre Gleichaltrigen, haben ähnliche Erfahrungen gemacht und nutzen Medien auf ähnliche Weise. Für Elias Lison (7a) war klar: „Ich möchte anderen Jugendlichen beim Umgang mit Cybermobbing helfen“. Die Beratungslehrer Andrea Heinzen und Hans Klein stehen den kommenden Medienscouts am GSA zur Seite.

 

60 Schülerinnen und Schüler aus dem Rhein-Sieg-Kreis waren für die Ausbildung zu Gast am GSA, um dem Netzwerk beizutreten. Das Kompetenzteam, eine Initiative des Landes NRW, bildet die Teilnehmenden zu Experten in den Bereichen Internet und Sicherheit, Social Communities (z.B. Instagram), Handys und Computerspiele aus, gleichzeitig erfolgen aber auch ein Kommunikations- und Präsentationstraining. Die Ausbildung wird noch bis zum 3. Dezember fortgesetzt. Im Anschluss werden die Scouts ihren Weg durch den Mediendschungel finden und anderen dabei helfen können. „Die Medienscouts sind ein weiterer Baustein in unserem Medienkonzept. Sie können zudem den Schülerinnen und Schülern der neueingerichteten Tablet-Klassen beratend zur Seite stehen.“, erklärt Medienkonzept-Koordinatorin Meike Jansen.

Die Finanzierung des Projektes wurde dankenswerterweise durch die Kreissparkasse Köln realisiert.

Weitere Informationen: Medienscouts
Medienscouts NRW

 

Fernsehbericht (ab etwa Minute 5), abrufbar bis zum 19.09.: LokalzeitBonn

(Text: Hans Klein, Thomas Leiblein; Fotos: Meike Jansen)

 

 

 

 

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612