In den gleichen Schuhen

Modernste Peer-Education durch Lerncoaches am Gymnasium Siegburg Alleestraße

„Du verstehst einen anderen nicht, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist“, heißt es sinngemäß in einem nordamerikanischen Sprichwort. So lernen wir auch am besten, wenn unser Gegenüber uns so ähnlich wie möglich ist, unsere Erfahrungen, Gedanken und Sorgen teilt – wie auch unsere Sprache spricht. „Peer-Education“ nennt sich dieser moderne Lehransatz, in dem Jugendliche selbst ausgebildet werden, um Gleichaltrige weiter zu fördern und ihnen zu helfen. Dieses vielversprechende Konzept wurde im Rahmen des Ganztages am Gymnasium Siegburg Alleestraße eingebracht. Das ohnehin häufig über die Stadtgrenzen hinweg gelobte Ganztags- und Förderkonzept der Schule bildet nun seit diesem Schuljahr auch Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 als so genannte „Lerncoaches“ aus. Dort werden diese befähigt, den „Kleinen“ in der Erprobungsstufe der Schule verschiedenste Lernmethoden beizubringen - auf Augenhöhe. Das innovative Projekt wird vom Kinderschutzbund unterstützt und begleitet.

„Gerade in der 5. Klasse ist es wichtig, grundsätzliche Methoden und Verfahren des Lernens am Gymnasium zu erarbeiten, da alle Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen und mit verschiedenen Voraussetzungen an unsere Schule kommen.“, erklärt Lehrerin Anita Uyar, Ansprechpartnerin für „Schüler helfen Schülern“.

Das Methoden-Programm umfasst grundlegende Arbeitstechniken sowie das Lern- und Zeitmanagement. Das Training zielt darauf ab, die jungen Lernenden individuell zu fördern, zu unterstützen, zu motivieren und Lernschwierigkeiten zu erkennen und vorzubeugen.  Zusätzlich erweitern die Lerncoaches die bereits bestehende Nachhilfe-Kartei des Projektes „Schüler helfen Schülern“, indem sie sowohl Hilfestellung in Bezug auf methodischen Arbeitens, als auch (klassische) Nachhilfe geben können. 

Heute überreichte Frau Müller vom Kinderschutzbund den Lerncoaches ihre Arbeitsverträge, denn ihre Tätigkeit im Rahmen des Projekts können die Schülerinnen und Schüler dort abrechnen lassen.

(Text: Hans Klein, Fotos: Anita Uyar)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612