Wo bin ich - und wenn ja, wie viele?

Tag der Philosophie am Gymnasium Siegburg Alleestrasse

Ein Holzschiff liegt in einer Werft. In der Bauhalle nebenan findet sich ein baugleiches Schiff. Nun wird jeden Tag einer der Holzplanken mit dem des baugleichen Schiffes ausgetauscht. Wo ist dann am Ende das Original? In der Werft? Nun in der Bauhalle? In beiden? Oder ist es sogar verschwunden? Ein antikes Problem mit dem Namen „Schiff des Theseus“ über Identität – und noch heute anwendbar. So werden auch im menschlichen Körper alle sieben Jahre alle Zellen ausgetauscht.

Auch in diesem Jahr begeht die Fachschaft Philosophie wieder den „Welttag der Philosophie“. Der von der UNESCO-Generalkonferenz ausgerufene Tag soll „der Philosophie zu größerer Anerkennung verhelfen und ihr und der philosophischen Lehre Auftrieb verleihen“. Hierfür wurden solche Themen in die Pausenhalle getragen, die Oberstufenschüler philosophieren mit Interessierten, zeigen einen kurzen Film und sammeln deren Ergebnisse auf vorbereiteten Zetteln. „Diese fließen zurück in den Unterricht. Es ist spannend, welche Argumente dort wohl genannt werden. Wir werten diese dann wiederrum im Unterricht aus“, erklärt Marie Heimann, Q1-Schülerin des Philosophie Grundkurses.

(Text: Klein, Fotos: Klein)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612