Das GSA öffnete seine Türen für Grundschulkinder und ihre Eltern

Am Samstag hieß es am Gymnasium Alleestraße:

„WER, WIE, WAS, WIESO, WESHALB, WARUM – Wer nicht fragt, bleibt dumm!“

Mit der Titelmelodie der „Sesamstraße“ begrüßte Schulleiterin Sabine Trautwein in der vollbesetzten Aula der Schule die Viertklässlerinnen und Viertklässler und deren Eltern zum diesjährigen T“ag der offenen Tür“.

Die Aufregung war mit Händen greifbar! Ist die Schule von innen genauso groß, wie sie von außen wirkt? Wie läuft denn wohl der Unterricht an einem Gymnasium ab? Welche neuen Fächer erwarten mich hier? Schmeckt das Essen in der Menso?

Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler ließen sich zur Beantwortung dieser Fragen viel einfallen. Das Angebot reichte von musikalischen Darbietungen in der Aula und der Möglichkeit bei der Probe der Big Band teilzunehmen, über Schupperunterricht in den IPad-Klassen, Schulführungen und einem breiten kulinarischen Angebot in der Mensa.

Nach den vielen neu gewonnenen Eindrücken endete der Tag, wo er begonnen hatte – in der Aula zeigten Schülerinnen und Schüler noch einen Ausschnitt aus ihrem aktuellen Theaterstück, Schülerinnen der Klasse 7d führten nochmals ihren Beitrag bei der diesjährigen Talentshow der Schule auf und die Technik-AG sorgte für Staunen mit einer atemberaubenden „Licht und Soundshow“.

Alle Beteiligten hoffen, dass keine Frage unbeantwortet blieb! Sollten allerdings, in der Zeit bis zu den Anmeldungen doch noch Unklarheiten entstehen, ist das kein Problem.

Spätestens am Informationsabend „Frag´ doch mal das GSA“ am 6. Februar um 18.30 Uhr werden diese beantwortet.

(Foto: H. Klein)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612