GSA Jahrbuch 2019

Multi-Kulti-Kochgruppe 27. September 2019

Türkische Gaumenfreuden

 

Liebe MultiKulti Freunde,

kaum hat das Schuljahr begonnen, steht ein auch schon ein neues Kochevent an: Gemeinsam wollen wir am 27. September 2019 die Gaumenfreuden der türkischen Küche erkunden.

Wenn wir "Türkische Küche" hören, denken die meisten von uns an Teigtaschen mit Fleisch vom Dönerspieß. Tatsächlich hat die Türkische Küche aber weitaus mehr zu bieten. Sie ist nicht nur eine gelungene Mischung zwischen Orient und Okzident. Sie zeigt sich auch als innovative Küche, in der frische und gesunde Zutaten eine große Rolle spielen.

Ihr, liebe Eltern, Lehrer und Schüler, seid herzlich eingeladen, einen interessanten Abend in der Küche unseres Gymnasiums Siegburg Alleestraße  zu verbringen. Dort wollen wir ab 18.00 Uhr mit Euch kochen, anrichten, genießen und plaudern.

Bitte meldet Euch kurz per Mail an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Eurer Anmeldung nennt ihr mir auch die Anzahl der Erwachsenen und/oder  Kinder, mit denen Ihr kommen wollt. Da die Teilnehmerzahl auf ca. 25 begrenzt ist, wäre es gut, wenn Ihr Euch zeitnah anmeldet. Ihr erhaltet dann eine Bestätigung Eurer Anmeldung. Danach überweist bitte Euren Beitrag auf folgendes Konto:

Michaela Becker, Sparkasse Köln-Bonn

IBAN: DE42 3705 0198 0153 0127 94,  BIC: COLSDE33XXX

Verwendungszweck: MultiKulti Türkisch

 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt: 16,50 € für Erwachsene; 10 € für Schüler.

Bei einer Absage bis 10 Tage vor dem Termin, erhaltet Ihr Euer Geld zurück. Bei kurzfristigeren Absagen ist eine Rückerstattung leider nicht möglich. Einspringende Ersatzpersonen sind aber jederzeit herzlich willkommen.

 

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen

Euer Multi-Kulti-Team

Michaela Becker und Benedikt Feit

Ganztag/ Änderungen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit dem Wechsel in den G9-Bildungsgang ändern sich einige Regelungen im Ganztagsbetrieb. Um Ihnen eine Übersicht zu geben, sind hier noch einmal alle wichtigen Punkte (alte wie neue) für Sie zusammengefasst.

Lernzeiten | Hausaufgaben

Wie in allen Ganztagsschulen üblich sollen an unserer Schule in der Regel keine schriftlichen Aufgaben in Form einer Hausaufgabe anfallen. Daher sind im Stundenplan der Klassen 5 und 6 zwei Lernzeiten eingeplant.

  • Eine Lernzeit liegt in einer Randstunde. Sie können entscheiden, ob Ihr Kind diese in der Schule wahrnimmt, oder ob es die anfallenden Aufgaben zuhause erledigt. Diese Entscheidung ist für ein Halbjahr gültig.
  • Auch die zweite Lernzeit kann in den häuslichen Bereich fallen, wenn Ihr Kind im Rahmen des neu eingerichteten Lern- und Förderbandes einen Förderkurs oder ein Zusatzangebot wahrnimmt.

Individuelle Förderung

Besteht in einzelnen Fächern Nachholbedarf, werden wir einzelne Schülerinnen und Schüler Förderkursen zuordnen, in denen grundlegende Inhalte wiederholt und geübt werden. Für diese Förderkurse werden Ihre Kinder nicht länger in der Schule bleiben müssen, da sie parallel zu einer der oben genannten Lernzeiten liegen; allerdings muss dann ein Teil der schriftlichen Lernaufgaben zuhause erledigt werden. Ein Förderkurs dauert nur ein Quartal (d.h. ein halbes Halbjahr).

Sie erhalten ggf. eine schriftliche Information, an welchen Förderkursen Ihr Kind teilnehmen wird.

Sollte darüber hinaus Förderbedarf bestehen, können Sie über die Kartei „Schüler helfen Schülern“ ältere Schüler finden, die auch im Sinne eines Lerncoachings Ihre Kinder unterstützen können. (Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Auch im Rahmen der Nachmittagsbetreuung erfährt Ihr Kind individuelle Unterstützung bei der Bearbeitung und Lösung von Übungsaufgaben und mehr. (Kontakt: Frau Quirmbach, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Zusätzlich bieten wir – ebenfalls parallel zu einer der beiden Lernzeiten – über den Unterrichtsstoff hinausgehende Kurse an, in denen interessierte Schülerinnen und Schüler vertiefend arbeiten können. Eine Wahl ist zu Beginn des Schuljahres möglich.

Nimmt Ihr Kind kein Förder- oder Forderangebot wahr, so nimmt es automatisch an der parallel liegenden Lernzeit teil.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Im Rahmen des Ganztagsbetriebes nehmen alle Schülerinnen und Schüler an einer AG teil. Das vielfältige Angebot haben Sie bereits im letzten Schuljahr kennen gelernt. Im kommenden Schuljahr wird es viele neue und bekannte AGs geben. Eine entsprechende Liste finden Sie auf unserer Homepage. Dort werden wir auch rechtzeitig (etwa zwei Wochen vor Ferienende) die Termine bekannt geben, so dass Sie gemeinsam mit Ihren Kindern entscheiden können, welche Angebote zu den Freizeitaktivitäten oder familiären Terminen passen. Die Wahl der AG findet während der ersten Schultage zu Beginn des neuen Schuljahres statt.

Sollte Ihr Kind regelmäßig an einem AG-ähnlichen Angebot außerhalb der Schule teilnehmen (Sportverein, Musikschule, o. Ä.), können Sie in der ersten Schulwoche nach den Ferien eine Kooperationsvereinbarung vorlegen, in der der Anbieter dieser Maßnahme uns bescheinigt, dass Ihr Kind teilnimmt. Das entsprechende Formular können Sie von unserer Homepage herunterladen. Für die Schülerinnen und Schüler der Musik-Klasse ist dies nicht möglich, da die Teilnahme an einer Musik-AG in diesem Profil verpflichtend ist.

Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um die Kooperationsvereinbarungen, da diese von den Vereinen bzw. Organisationen unterschrieben werden müssen. In den Sommerferien den richtigen Ansprechpartner zu erreichen, ist oft schwierig.

Nachmittagsbetreuung

Während der Nachmittagsbetreuung werden die Kinder in ihrem Lernen individuell begleitet. Sie üben für die Schule und können im medial gut ausgestatteten Selbstlernzentrum Referate vorbereiten. Sie haben aber auch Zugang zu anderen Angeboten, die zu Kreativität, Bewegung und zum Forschen animieren.

Die Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung erfolgt in gewohnter Weise. Den Anmeldebogen finden Sie im Download-Bereich der Homepage.

Die Betreuung an allen Tagen ist bis 15:00 Uhr kostenlos; sollte eine Betreuung bis 15:50 Uhr gewünscht sein, muss ein Beitrag erhoben werden, der sich nach der Anzahl der Nachmittage richtet, an denen die Betreuung in Anspruch genommen wird. (Kontakt: Frau Quirmbach, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Wir hoffen, das Ganztagsangebot im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler immer weiter zu verbessern, und freuen uns über Rückmeldungen Ihrerseits.

Diese Informationen zum Download: GT Information Eltern 6.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Uessem

Ganztagskoordinatorin

 

Elternbrief Juli 2019

Verehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Ende eines ereignisreichen Schuljahres möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns bei allen am Schulleben beteiligten Personen und Gremien für die ausgesprochen positive Zusammenarbeit zu bedanken. Wir haben die vielen Gespräche und Begegnungen als sehr gewinnbringend empfunden. Unsere Schulgemeinschaft hat sich wiederum durch enorme Vielfalt und Engagement ausgezeichnet. Bewahren wir uns dieses positive Miteinander!

Beeindruckt haben auch in diesem Jahr die vielen außerschulischen Aktivitäten wie die Theateraufführungen der Unter-, Mittel- und Oberstufe, Konzerte sowie der Französische Abend. In besonderer Weise hervorzuheben ist das soziale Engagement unserer Schülerinnen und Schüler: So wurden am „Tag für Afrika 2018“ 16000€ für unser Partnerprojekt in Kenia gesammelt und 3000€ für die „Deutsche Kinderkrebshilfe“ bei der diesjährigen Benefizveranstaltung „Talente gegen Krebs“, die über die Stadtgrenzen hinaus beeindruckt hat und inzwischen zum festen Bestandteil unseres Schullebens zählt.

Gratulieren dürfen wir im Schuljahr 2018/19 118 Abiturientinnen und Abiturienten, von denen in diesem Jahr wieder acht auch die AbiBac-Prüfung abgelegt haben.

Ab dem kommenden Schuljahr wird es, insbesondere durch die Rückkehr zu G9, einige Änderungen für die Klassen 5 und 6 geben! So werden die Lernzeiten flexibler organisiert und bei der Wahl der zweiten Fremdsprache in der Klasse 7 kann zwischen Französisch, Latein und Spanisch gewählt werden. Zudem werden wir das Programm „Schüler helfen Schülern“ weiter ausbauen und sog. „Lerncoaches“, d.h. speziell ausgebildete Oberstufenschüler, die jüngeren Schülerinnen und Schülern in organisatorischen und auch inhaltlichen Bereichen zur Seite stehen, etablieren!

Im kommenden Schuljahr laden wir Sie und euch gleich zu Beginn, am 30.09.2019, zur Übergabe der Spenden des „Tages für Afrika 2019“, für die „Stiftung Hoffnung für Kinder in Slums“ und die Organisation „Education Service International“ in Benin, die dieses Mal mit einer Ehrung von Schülerinnen und Schülern verbunden sein wird, die sich durch besondere Leistungen ausgezeichnet haben, ein. Unsere zahlreichen Ensembles werden diesen Abend musikalisch begleiten!

Zum Ende dieses Schuljahres verlassen uns leider drei Kolleginnen! Frau Wald-Gaidetzka und Frau Hernekamp-Schmidt verabschieden wir in den Ruhestand! Wir werden sie und ihre äußerst engagierte Arbeit sehr vermissen! Für die jetzt vor ihnen liegende Zeit wünschen wir beiden alles Gute und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Rahmen von Schulveranstaltungen und Schulfeiern. Frau Chrzon-Schamaun wechselt im kommenden Schuljahr in den Auslandsschuldienst. Auch ihr wünschen wir viel Erfolg und Freude bei ihrer zukünftigen Tätigkeit!

Abschließend wünschen wir Ihnen allen an dieser Stelle schöne und erholsame Sommerferien und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit im nächsten Schuljahr!

 

Herzliche Grüße

Sabine Trautwein Evelyn Pfalz
Schulleiterin komm. stellv. Schulleiterin

                                                          

 

                                                                                       

Preiserhöhung Mensa

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider sieht die Firma TroService sich gezwungen, die Preise für das Mittagessen in der Mensa anzuheben.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigfügten Datei: Preiserhöhung zum 29.04.2019

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612