Französischer Abend 2019

„Eine Tradition“

so nennen es die Schülerinnen und Schüler des Französisch Leistungskurses der Q1, die in diesem Jahr gemeinsam mit Fachlehrerin Elisabeth Udelhofen den Französischen Abend 2019 organisieren und durchführen.

 

Stattfinden wird dieser am 25. Januar um 19.00 Uhr

(Einlass ab 18.30 Uhr).

 

Seit der fünften Klasse begleitet der Französische Abend die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses jedes Jahr aufs Neue und wurde zu einer Tradition, welche man nun an die neuen Schülerinnen und Schüler des französisch-bilingualen Zweigs weitergeben möchte. Auch die potentiellen Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweigs möchte man von dem frühen und spielerischen Lernen von Französisch überzeugen.

 

Eine Änderung an der Tradition hat man sich jedoch erlaubt. Durch eine neue Anordnung der Stühle mit Tischen und der Verkostung von französischen Spezialitäten und Wein auch in der Aula möchte man eine Marktplatzatmosphäre herstellen.

 

Es bleibt nichts mehr zu sagen, der Französisch Leistungskurs freut sich Sie am Freitag als seine Gäste begrüßen zu dürfen! Sie sind herzlichst eingeladen!

 

Programm: Programm F'Abend 2019

 

Viertklässler mit Lust am Entdecken gesucht

Freie Plätze bei den Kleinen-Entdecker-Nachmittagen am GSA im Januar

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ (Erich Kästner)

Unter diesem Motto haben im vergangenen Monat bereits viele Viertklässler an den Entdecker-Nachmittagen am GSA teilgenommen. Es wurde geforscht, gestaunt, ausprobiert, gelacht und viel Neues zu unterschiedlichen Fächern erfahren. Die Kinder waren begeistert und konnten das Lernen am Gymnasium kennenlernen, wodurch eventuelle Ängste vor der neuen Schule genommen und der Unterricht beschnuppert werden konnte.

Im Januar geht es mit einer Reihe an Entdeckernachmittagen für die Viertklässler weiter. Bei folgenden Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze, für die Sie ihr Kind anmelden können:

  • Freitag, 11. Januar: Vorleseabend
  • Dienstag, 15. Januar: Wir singen und spielen mit Percussion-Instrumenten
  • Donnerstag, 17. Januar: Giganten aus Afrika
  • Montag, 21. Januar: Dein Playmobil spricht Französisch
  • Mittwoch, 23. Januar: Instrumente erkunden
  • Donnerstag, 24. Januar: Alle(e)s gesund und super lecker!?

Schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Vor- und Nachnamen Ihres Kindes, dem Namen der zurzeit besuchten Grundschule und dem Titel der Veranstaltung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wichtig: Die Anmeldung war erst dann erfolgreich, wenn Sie eine Bestätigung bekommen haben.

Nähere Informationen über die einzelnen Veranstaltungen können Sie dem Flyer hier auf der Homepage unter dem Punkt „Kleine Entdecker“ entnehmen.

Das GSA freut sich auf die Anmeldungen!

(Text: Hille Eden)

Kleine Entdecker

DIGICAMP für die Jahrgangsstufe 7

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Die Digitalisierung bestimmt die Zukunft unserer Kinder. Schon heute ist jeder zehnte Jugendliche permanent online. Auch die restlichen 90 Prozent nutzen die neuen Medien intensiv, vor allem das Smartphone. Statistiken zufolge tun sie dies vier Stunden und mehr täglich. Doch wie weit kennen sie sich aus? Um die Inhalte im Netz nicht nur zu konsumieren, sondern auch beurteilen zu können, braucht es Basiswissen: Wer sammelt meine Daten? Welche Gefahren lauern im virtuellen Raum? Wie erkenne ich Fake News?

Ziel unserer Schule ist daher die Befähigung zu einem sinnvollen, aufgeklärten und kritischen Umgang mit den digitalen Medien. Grundlegende Kenntnisse zur Nutzung von Medien für den Unterricht haben Ihre Kinder bereits im ITG-Unterricht der Jgst. 6 erhalten. Eine Weiterführung und Vertiefung erfolgt nun in der Jgst.7. Für eine dreitägige Veranstaltung haben wir in Kooperation mit dem Projektteam von BG 3000 eine Reihe von Experten engagiert. Das Programm, das sich den Chancen der Digitalisierung ebenso widmet wie den Gefahren, deckt die unterschiedlichsten Themen ab. Diese können zum Teil von den Schülerinnen und Schülern frei gewählt werden. Auch gesundheitliche Aspekte kommen zum Tragen.

Diesem Brief liegt eine Einverständniserklärung für die Verwendung von Fotos und/oder Videos bei, die bis zum 14. Januar 2019 bei mir abzugeben ist.

Parallel bieten GSA/BG3000 einen Informationsabend an, zu dem wir die Eltern und Erziehungsberechtigten aller Klassen herzlich in unsere Aula einladen. Bitte notieren Sie den Termin: Montag, 4. Februar, 18.oo Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

Die Workshops werden verpflichtend für Ihre Kinder im folgenden Zeitraum stattfinden:

Datum

Uhrzeiten

Themen

Montag, 4. Februar 2019

(demnach entfällt der häusliche Studientag für alle Siebtklässler)

8.00 – 13.45 Uhr

Einführungsvorträge u.a. zu Hacking, Internetsucht sowie zu Sicherheit und Respekt im Netz u. a.

Dienstag, 5. Februar 2019

8.00 – 13.15 Uhr

 

Workshops zu YouTube – und Instagram, zu Smart Photography und der neuen Präsentationssoftware Prezi.

Mittwoch, 6. Februar 2019

8.00 – 15.00 Uhr

 

Mit freundlichen Grüßen,

Meike Jansen

 

Einverständniserklärung

Wahlzettel

Multi-Kulti-Kochgruppe Februar 2019

Liebe Multi-Kulti-Freunde,

Ist die englische Küche wirklich so schlecht wie ihr Ruf? Haben die Briten mehr zu bieten als Fish & Chips und English Breakfast? Diese Frage kann man natürlich am besten beantworten, wenn man im Land von Einheimischen bekocht wird. Klar! Aber wir möchten dennoch auf eigene Faust versuchen es herauszufinden. In einem englischen Kochbuch aus dem Jahre 1934 haben wir traditionelle Rezepte entdeckt, eingeschickt von englischen Köchinnen und Köchen aus Yorkshire. Einige dieser Rezepte sowie eine Handvoll anderer klassischer, aber auch moderner englischer Gerichte wollen wir mit Euch am

Freitag, den 01.02.2019 um 18:00 Uhr in der Schulküche des GSA

kochen, kosten und beurteilen.

 

Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte erst kurz per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an - genaue Anzahl der Teilnehmer angeben! - und wartet unsere Rückbestätigung ab. Erst danach überweist bitte Euren Beitrag auf folgendes Konto:

Axel Schwiemann, EthikBank

IBAN: DE57830944950003261670,  BIC: GENODEF1ETK

Verwendungszweck: Multi-Kulti am 01.02.2019

Der Teilnehmerbeitrag beträgt diesmal:

18,00 € für Erwachsene und Schüler ab 16 Jahren

10 € für Schüler unter 16 Jahren

Bei einer Absage bis 10 Tage vor dem Termin, erhaltet Ihr Euer Geld zurücküberwiesen. Bei kurzfristigeren Absagen ist eine Rückerstattung leider nicht möglich, einspringende Ersatzpersonen sind aber jederzeit herzlich willkommen.

 

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen

Euer Multi-Kulti-Team

 

Informationen zur Umstellung auf G9

Sehr geehrte Eltern,

Die NRW-Landesregierung hat beschlossen, eine flächendeckende Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren umzusetzen.

Wir möchten Sie an dieser Stelle über den aktuellen Entwicklungsstand des "Projekts G9" sowie dessen Umsetzung informieren.

Wann kommt G9 in NRW?

Die Umstellung auf G9 wird ab dem Start des Schuljahres 2019/2020 - also ab August 2019 – erfolgen

Welche Kinder werden nach G9 unterrichtet?

Alle Kinder, die im Sommer 2019 auf das Gymnasium wechseln, starten ihre Schullaufbahn zu den Bedingungen des ab dann geltenden G9-Bildungsgangs. Aber auch die Kinder, die seit Sommer 2018  das Gymnasium besuchen, werden ihr Abitur in neun Jahren ablegen. Zeitgleich mit ihrer Versetzung in die Klasse sechs im Sommer 2019 greifen für diese Kinder dann auch die neuen G9-Regelungen. Dies ist problemlos möglich, da in der fünften Klasse noch keine weiteren Fremdsprachen oder Wahlpflichtfächer belegt werden müssen. Die Kinder werden durch diesen Wechsel von G8 nach G9 keine Nachteile haben.

Wird das "alte" G9 auch das "neue" G9 sein?

Davon ist nicht auszugehen! Instrumente der individuellen Förderung, Vertiefungskurse, Projektkurse, Neigungsfächer u.v.m. wurden im Schulgesetz, den Lehrplänen und den Stundentafeln verankert. Es ist verbindlich festgelegt, wie viele Unterrichtsstunden unterrichtet werden müssen, um das Abitur ablegen zu können. An dieser Stundenmenge wird sich sicher nichts ändern. Sie kann nun jedoch auf neun statt auf acht Jahre verteilt werden.

Wie viel Unterricht haben die angehenden Gymnasiasten im neuen G9?

Die Sekundarstufe I umfasst mit der Umstellung auf G9 nicht mehr die Klassen fünf bis neun, sondern auch noch die Klasse zehn. Sie dauert damit sechs Jahre. In diesen sechs Jahren sollen 188 Wochenstunden unterrichtet werden, acht davon müssen nicht für alle Schüler verbindlich sein.

Mittlerweile hat das Schulministerium eine Stundenverteilung veröffentlicht: Stundenverteilung

Was bedeutet das für die Menge an Nachmittagsunterricht generell?

Das kann nicht für alle Schulen pauschal beantwortet werden, denn jede Schule entscheidet selbst, wie sie die Gesamtstundenzahl von 188 Stunden auf die Schuljahre aufteilt.

Mögliche Schulabschlüsse nach der Sekundarstufe I

Bisher war die Frage der Vergabe des "mittleren Abschlusses" (auch "Realschulabschluss" oder "Fachoberschulreife" genannt) im G8-Bildungsgang ein Problem: Denn nach dem Ende der

Sekundarstufe I in der Klasse neun hatten die Schüler noch keinen derartigen Abschluss erworben. Diesen bekamen sie erst am Ende des ersten Jahres in der Oberstufe.

Im G9-Bildungsgang ändert sich dies: Die neuen G9-Schüler erwerben am Ende der zehnten Klasse den "mittleren Schulabschluss", nachdem sie an den zentralen Prüfungen teilgenommen haben.

Startet die zweite Fremdsprache in Klasse 6 oder 7?

Die zweite Fremdsprache am G9 Gymnasium setzt in Klasse 7 ein

Wann liegen die neuen Lehrpläne vor?

Sie sollen zum 1. August 2019 - dem Start von G9 - vorliegen.

Gibt es Änderungen an der Stundentafel?

Für alle Schulen sind, durch die so genannten Stundentafeln, die einzelnen Fächer sowie die Stundenzahl für die verschiedenen Klassen festgelegt. Auf dieser Grundlage erstellt die Schule den Stundenplan. Durch die Erweiterung der Schulzeit auf neun Jahre wird auch mehr unterrichtet. Dieser Zusatz an Unterricht soll laut Ministerium "der Stärkung der ökonomischen Kompetenzen, der MINT-Bildung, der Ersten Fremdsprache sowie des Faches Deutsch dienen."

Weiterhin gehört die Digitalisierung zu den Hauptthemen von G9. Dabei sollen in die neuen Lehrpläne aller Fächer Elemente digitaler Bildung einfließen.

Außerdem soll das Profil des Faches "Politik" erweitert werden: In diesem Unterricht soll es verstärkt um die Wirtschaftsordnung Deutschlands sowie Themen aus dem Feld der Verbraucherbildung gehen. Das Ministerium geht davon aus, dass das Fach damit aufgewertet wird.

Wir hoffen mit dieser Zusammenstellung etwas Klarheit in den Übergangsprozess von G8 zu G9 zu bringen.

Sobald sich in den nächsten Wochen und Monaten Neuerungen oder Erweiterungen ergeben, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

 

Sabine Trautwein

Schulleiterin

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612