Nachmittagsbetreuung

Während an den drei Langtagen (Montag, Mittwoch, Donnerstag) der Unterricht erst um 15:00 Uhr bzw. 15:50 Uhr endet, schließt der Unterricht an unseren Kurztagen (Dienstag und Freitag) in der Regel bereits um 13.15 Uhr. Um auch für die Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu bieten, gibt es am GSA die Möglichkeit der Nachmittagsbetreuung an allen 5 Tagen der Woche im Anschluss bis 16.00 Uhr. Hier bieten wir den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, in einer gemeinschaftlichen Lernatmosphäre ihre Unterrichtsvorbereitungen (zum Beispiel Vokabellernen, Vorbereitungen von Klassenarbeiten und Referaten) sorgfältig zu erledigen. Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler individuelle Übungsaufgaben und Projekte bearbeiten, Selbständigkeit und Arbeitstechniken entwickeln und im Anschluss daran aber auch forschen, spielen und entspannen.

 

Wichtige Eckpunkte der inhaltlichen Konzeption des Angebots sind:

  • die qualifizierte Betreuung bei Übungssaufgaben, Lernen, Kreativangeboten und Spiel durch ein Team von pädagogisch qualifizierten Personen.
  • der pädagogische Leitgedanke: Hilf mir, es selbst zu tun!
  • die Raum und Lernumgebung: das Selbstlernzentrum des GSA
  • die Unterstützung beim außerunterrichtlichen Lernen zu mehr Verantwortung, Selbständigkeit und Zeiteinteilung.
  • die Stärkung des Vertrauens der Schülerinnen und Schüler in ihre eigene Leistungsfähigkeit
  • der Ausgleich von Arbeit und Erholung durch klare Strukturierung des Nachmittags in Arbeits- und Entspannungsphasen

 

Ansprechpartnerin für die Nachmittagsbetreuung ist Frau Quirmbach.

 

Teilnahmezeiten und mögliche Kosten

Entsprechend unserem inhaltlichen Konzept besteht eine feste zeitliche Struktur des Nachmittags. Damit ergeben sich folgende mögliche Teilnahmezeiten:

  • Flexibilität: Mit den Betreuungskräften werden Teilnahmetage und die Anwesenheits- bzw. Abholzeiten vereinbart.
  • Der Zeitraum bis 15.00 Uhr ist ein sogenannter geschützter Zeitraum für eine ruhige Arbeitsphase, in dem die Kinder nicht früher gehen können.
  • Um 15.00 Uhr beginnt die mit den Betreuern flexibel absprechbare Abholzeit: Jetzt können die Kinder von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden bzw. mit schriftlicher Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten gehen.
  • Aktuelle Änderungen der vereinbarten Anwesenheitszeiten müssen mindestens einen Tag vorher schriftlich oder mündlich durch einen Erziehungsberechtigten den Betreuungskräften mitgeteilt werden.
  • Die Angebote der Nachmittagsbetreuung (Lernen-Forschen-Spielen und Nach 3 – Spannende Projekte) sind schulische Veranstaltungen und werden als solche vom Gymnasium Siegburg Alleestraße konzeptionell und organisatorisch betreut. Träger der Angebote ist der Deutsche Kinderschutzbund Siegburg (DKSB).
  • Das Betreuungsangebot Lernen-Forschen-Spielen (bis 15.00 Uhr) ist kostenlos, das Angebot Nach 3 – Spannende Projekte ist jedoch kostenpflichtig. Die Abrechnung erfolgt über den DKSB. Für diese zusätzliche Stunde Betreuung (von 15.00 bis 16.00 Uhr) wird folgender Monatsbetrag erhoben:

1 Tag /Woche 13,45 € / Monat

2 Tage/Woche 26,90 € / Monat

3 Tage/Woche 40,35 € / Monat

4 Tage/Woche 53,80 € / Monat

5 Tage/Woche 67,20 € / Monat

 

 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612