Förderung  

   

Erprobungsstufe

Der Übergang von der Grundschule zu uns an das Gymnasium Siegburg Alleestraße ist eines unserer zentralen Anliegen zu Beginn der Erprobungsstufe und wird durch vielfältige Angebote gestaltet und begleitet.

Am Tag der offenen Tür (letzter Samstag im November) können interessierte Eltern mit ihren Kindern einen ersten Einblick in unser vielfältiges Schulleben gewinnen (Mitmach- und Vorführunterricht, Workshops, Besichtigung der Fachräume, zahlreiche Präsentationen aus unterschiedlichen Fachbereichen sowie vielfältige Informationsangebote). Bereits im ersten Halbjahr des vierten Schuljahrs sind die Schülerinnen und Schüler zu unseren Entdeckernachmittagen eingeladen, an denen sie experimentieren, forschen und neue Fächer kennenlernen können. Durch unsere Kooperation mit Siegburger Grundschulen, die fachliche und methodische Aspekte umfasst, holen wir die Kinder dort ab, wo sie stehen und knüpfen nahtlos an ihr Wissen an.

Unsere kommenden Fünftklässler erleben beim Kennenlernfest, das kurz vor den Sommerferien stattfindet, ihre neue Klassengemeinschaft. Sie lernen sowohl das Klassenleitungs- als auch das Patenteam kennen, das sie durch die Erprobungsstufe begleiten wird. Den Eltern wird bei Kaffee und Kuchen ebenfalls die Möglichkeit zum Austausch gegeben.

Beratungstermine im Vorfeld der Anmeldungen sowohl zur Ermittlung eines möglichen Förder- und Forderbedarfs als auch zu unseren Profilen bieten eine sichere Basis für den weiteren Bildungsweg Ihres Kindes.

Unser Musikprofil bietet Ihrem Kind die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern, die Freude an Musik haben, nicht nur in einer Klasse zu lernen, sondern auch zu musizieren. In der Musikklasse wird der Musikunterricht - im Gegensatz zu regulären Klassen - in der gesamten Sekundarstufe I durchgängig angeboten. Selbstverständlich werden auch alle weiteren Unterrichtsfächer gemäß Lehrplan und Stundentafel erteilt.

 

In unserem bilingual-französischen Profil erlernt Ihr Kind neben Englisch die französische Sprache mit verstärkter Wochenstundenzahl ab Klasse 5, um in der Mittelstufe sukzessive auch die Fächer Geographie, Geschichte und Politik in französischer Sprache zu erlernen. Dies eröffnet Ihrem Sohn / Ihrer Tochter die Perspektive, neben dem deutschen Abitur auf Wunsch auch das französische Baccalauréat am Ende der Schulzeit zu erlangen (AbiBac).

 

Generell wird Englisch in der Erprobungsstufe als erste Fremdsprache fortgeführt oder – wie bereits erläutert - Französisch mit erhöhter Stundenzahl als zweite Fremdsprache im deutsch-französisch bilingualen Zweig - neben Englisch - gewählt. Ist Französisch noch nicht in Klasse 5 als zweite Fremdsprache unterrichtet worden, kann in Klasse 6 entweder Französisch oder aber auch Latein als zweite Fremdsprache gewählt werden. Auch in dieser Phase der Entscheidungsfindung bieten wir eine allgemeine und individuelle Beratung an.

Dieses Angebot der Beratung erstreckt sich darüber hinaus auch auf Probleme bei schulischen Leistungen, mit Eltern, Freunden und in anderen Bereichen. Deshalb haben wir ein Beratungslehrerteam und eine wöchentliche Schülersprechstunde für Einzelberatungen.

Die Ausgestaltung der fachlichen Lernangebote orientiert sich an den Vorgaben und Richtlinien der einzelnen Fächer mit Blick auf die späteren Schulabschlüsse. An dieser Stelle sei jedoch darauf hingewiesen, dass unsere Schülerinnen und Schüler im Laufe der Erprobungsstufe Unterricht in ITG (Informationstechnische Grundausbildung) erhalten, da wir am Gymnasium Siegburg Alleestraße Informatik nicht nur im Wahlpflichtbereich ab Klasse 8, sondern auch als Grund- oder sogar Leistungskurs anbieten.

Da wir uns des Einflusses der neuen Medien, social networks und des Smartphones bewusst sind, begleiten wir Ihr Kind in diesem Bereich durch unsere Angebote der Medienerziehung sowohl im Unterricht als auch in Kooperation mit außerschulischen Partnern, wie z.B. der Polizei.

Damit das GSA für unsere Schülerinnen und Schüler zum Lebens- und Lernort wird, können sich bereits unsere Jüngsten in vielfältiger Weise in unseren Arbeitsgemeinschaften und Projektgruppen (im musikalischen, künstlerischen, sozialen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich sowie im Bereich der Neuen Medien und des Sports) engagieren oder durch die Teilnahme an mathematischen, naturwissenschaftlichen und sprachlichen Wettbewerben gefördert werden.

Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass wir im Bereich der Leseförderung eng mit der Stadtbibliothek Siegburg kooperieren und am Gymnasium Siegburg Alleestraße der Vorlesewettbewerb sowohl in deutscher, als auch in türkischer Sprache auf eine mehrjährige Tradition zurückblicken kann.

Da wir unsere Schülerinnen und Schüler ganzheitlich wahrnehmen und fördern möchten, hat für uns auch der Bereich des sozialen Lernens einen hohen Stellenwert. Wir wollen ihnen Hilfestellung bei der Entwicklung zu einer stabilen, konfliktfähigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeit geben. Aus diesem Grunde sind folgende Projekte und Einrichtungen fester Bestandteil unseres Bildungsangebotes.

In den Jahrgängen 5 und 6 arbeiten wir im Fach „Soziales Lernen“ mit einer Unterrichtsstunde pro Woche auf der Basis des Lions Quest-Programms. Dies geschieht in der Regel durch die Klassenleitung, die dafür speziell ausgebildet ist.

Im Falle auftretender Konflikte gibt es die Einrichtung der Streitschlichtung durch dafür ausgebildete Schülerinnen und Schüler der oberen Mittelstufe. Darüber hinaus führen wir erlebnispädagogisch orientierte Klassenfahrten durch, in der Regel im Jahrgang 6. Und schließlich bietet die Schule regelmäßig Projekte zur Förderung sozialen Engagements (z.B. das Afrika-Projekt mit Blick auf unsere Schulpartnerschaft).

Mit einem speziellen Förder- und Forderkonzept möchten wir einerseits Lernschwierigkeiten wirksam begegnen und andererseits die Entwicklung besonderer Begabungen weiter fördern. Dazu bieten wir Förderunterricht in den Kernfächern an. Auch Kindern mit LRS, sowie Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund, werden wir durch entsprechende Förderangebote gerecht. Unsere SV bietet außerdem eine Vermittlung von Nachhilfe unter dem Motto „Schüler helfen Schülern“. Schließlich wird grundsätzlich im Falle auftretender Lernschwierigkeiten Lernberatung angeboten.

Für (Hoch-)Begabte gewährleisten wir mit dem individuellen Drehtürmodell nicht nur den Unterrichtsbesuch höherer Jahrgänge, sondern wir laden sie auch zur Mitarbeit an ausgewählten wissenschaftlich orientierten Projekten ein. Die regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben und Veranstaltungen mit Kooperationspartnern außerhalb der Schule (z.B. der KinderUni Köln) gibt ihnen außerdem die Chance, sich in ihren „starken“ Fächern zu beweisen.

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612