Das bilinguale deutsch-französische Profil am GSA –

ein Erfolgsmodell seit 20 Jahren

 

3. An wen richtet sich der bilinguale Zweig?

Grundsätzlich sind alle Kinder mit gymnasialer Empfehlung für den bilingualen Zweig geeignet, die eine Neigung zum Erlernen von Sprachen mitbringen. Das bedeutet, dass keinerlei Vorkenntnisse der französischen Sprache notwendig sind.

Das bilinguale deutsch-französische Profil am GSA –

ein Erfolgsmodell seit 20 Jahren

 

2. Warum sollte mein Kind das bilinguale Profil wählen? Welche Vorteile hat das bilinguale Profil?

Mit dem Französischprofil sind zahlreiche Vorteile verbunden:

  • Frühzeitiges Sprachenlernen ist leichter und nachhaltiger.
  • Mit der neuen Fremdsprache ab der 5. Klasse wird eine souveräne Dreisprachigkeit (Deutsch, Französisch, Englisch) aufgebaut.
  • Die Schülerinnen und Schüler erreichen ein überdurchschnittlich hohes Sprachniveau in der französischen Sprache.
  • Französisch wird in fünf europäischen Staaten gesprochen, weltweit in über 50 Ländern.
  • Im bilingualen Unterricht werden neben sprachlichen und fachlichen auch interkulturelle Kompetenzen entwickelt, die in der heutigen, immer stärker vernetzten Welt von hoher Bedeutung sind.
  • Das Erlernen einer weiteren romanischen Sprache (Spanisch, Italienisch, Portugiesisch) fällt leichter.
  • Französisch ist nach Englisch in der deutschen Wirtschaft und Wissenschaft eine der meist nachgefragten Fremdsprachen.
  • Absolventinnen und Absolventen des ABIBACs sind auf den deutsch-französischen und internationalen Arbeitsmarkt gut vorbereitet. Auch in Deutschland ist die Zusatzqualifikation hoch angesehen.
  • Unsere Erfahrung zeigt, dass die Englischkenntnisse der Schülerinnen und Schüler des Französischprofils am Ende der Klasse 9 vergleichbar mit denen der Regelklasse sind. Durch das Verwenden von Französisch als Arbeitssprache in den bilingualen Sachfächern werden Sprachlernkompetenzen erworben, die beim Erlernen des Englischen helfen.
  • Weil es Spaß macht!

Das bilinguale deutsch-französische Profil am GSA –

ein Erfolgsmodell seit 20 Jahren

 

1. Der deutsch-französische bilinguale Zweig am GSA – Was ist das?

Das Gymnasium Siegburg Alleestraße ist eines von wenigen Gymnasien in Nordrhein-Westfalen, die einen bilingualen deutsch-französischen Zweig ab Klasse 5 eingerichtet haben, und dieser besteht am GSA nun seit mehr als 20 Jahren. Seit 2006 wird der Doppelabschluss „Abitur-Baccalauréat“ angeboten und jedes Jahr absolvieren Schülerinnen und Schüler erfolgreich das ABIBAC. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen bilingual, das heißt zweisprachig. Denn Ziel des bilingualen Zweiges ist es, die Schülerinnen und Schüler durch verstärkten Sprach- und ergänzenden Sachunterricht zu einer Zweisprachigkeit zu führen. Um dies auch umfassend zu fördern, bieten wir neben dem Unterricht eine Vielzahl an außerunterrichtlichen Projekten, Aktivitäten und Begegnungen an.

Der Kontakt zu und der Austausch mit anderen bilingualen Gymnasien in Deutschland ist ein wichtiger Bestandteil der Weiterentwicklung unseres Schulprofils. Deshalb ist unsere Schule Mitglied bei LIBINGUA: Arbeitsgemeinschaft, Elternvereinigung und Förderverein der bilingualen Gymnasien Deutschlands.

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612