Aus dem Unterricht

Stärkung der MINT-Fächer und Profilbildung an unserer Schule

Von Anfang an lernen die Schülerinnen und Schüler neben dem Fachunterricht das Handwerkszeug der MINT-Fächer genauer kennen.

  • Unser Angebot umfasst neben den klassischen Fächern auch Informatik, Ernährungslehre und in der Mittelstufe Geographie-Physik und Biologie-Chemie mit Ernährungslehre.
  • Alle naturwissenschaftlichen Fächer werden in Jahrgang 9 unterrichtet, um ihre Wahl in der Oberstufe zu ermöglichen.
  • In der Sekundarstufe II werden neben Mathematik und Biologie Chemie, Physik und Informatik auch als Leistungskurs angeboten.

Erprobungsstufe

In den Klassen 5 und 6 sammeln die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen in MINT:

  • informationstechnische Grundausbildung (ITG) als fester Bestandteil des Stundenplans, um die Schülerinnen und Schüler mit dem Computer vertraut zu machen
  • erstes Experimentieren in AGs in den Bereichen Chemie, Biologie und Ernährungslehre

Mittelstufe

Im Wahlpflichtbereich (Differenzierung) haben wir  ein breites Angebot naturwissenschaftlich-technischer Fächer:

  • In Biologie-Chemie mit Schwerpunkt Ernährungslehre steht der Einfluss der Ernährung auf den Körper im Vordergrund.
  • Geographie-Physik geht über die Analyse von Satellitenbildern weit hinaus.
  • Erste Erfahrungen im Programmieren werden im Fach Informatik gesammelt.

Oberstufe

Auch ohne vertiefende Kurse in der Sek I können die Schülerinnen und Schüler ihre naturwissenschaftlichen Interessen bis zum Abitur verfolgen:

  • Grund- und Leistungskurse in allen drei Naturwissenschaften und in Mathematik
  • Informatik als Abiturfach im Grund- oder Leistungskurs
  • Ernährungslehre als Abiturfach

Warum ist eine MINT-Förderung wichtig?

  • Wir möchten mit unseren vielfältigen unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Angeboten zu einer positiven Einstellung von Schülern und Schülerinnen zu den MINT-Fächern beitragen, indem wir die Neugier an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Phänomenen wecken.
  • Unsere Angebote sollen besonders dazu beitragen, dass unsere Schülerinnen und Schüler mathematisch-naturwissenschaftliche Begabungen entdecken und weiterentwickeln können und dass sie ihre eigenen Fähigkeiten und Chancen bei der Entscheidung für einen naturwissenschaftlichen Ausbildungs- oder Studiengang einschätzen können.
  • Naturwissenschaftlich-technisch qualifizierte Fachkräfte werden seit vielen Jahren dringend nachgefragt, tatsächlich verzeichnet der Wirtschaftsstandort Deutschland allerdings einen Mangel an diesen Fachkräften, obwohl für Absolventen von MINT- Ausbildung- und Studiengängen interessante Berufsfelder und Karrieren sowohl in der Industrie, der IT-Branche als auch in zahlreichen weiteren Dienstleistungsbereichen offen stehen.

Biologie - Chemie mit Ernährungslehre

Herzlich Willkommen auf der Seite des Differenzierungsfaches im MINT-Bereich

Dieser naturwissenschaftliche Kombinationskurs wird das Verantwortungsbewusstsein der Schüler/innen für die eigene Gesundheit sowie für das Beziehungsgefüge Mensch, Natur und Umwelt entwickelt.

Der Aufbau eines gesundheitsförderlichen Basiswissens, Verhaltens und Bewusstseins auf verschiedenen Handlungsebenen erfordern einen komplexen, aufeinander aufbauenden Lernprozess.

Das Kombinationsfach wird im Wahlpflichtbereich der Jgst. 8/9 angeboten -  als dreistündiger Kurs im MINT-Bereich. Daher ist das Kennenlernen und Einüben naturwissenschaftlicher Arbeitsmethoden von zentraler Bedeutung.

Ausgehend von dem Wissen um einen sorgfältigen Umgang mit dem eigenen Körper „Mein Körper – meine Gesundheit“  in der Jgst.8 rückt die vertiefende Behandlung anatomischer und physiologischer Inhalte neben der Vermittlung der Grundlagen der „Ersten Hilfe“ in den praktischen Schwerpunkt. 

In der Jgst.9 erfolgt innerhalb der „Biochemie der Lebensmittel und gesunde Ernährung“ der vertiefende Blick auf eine gesunde bedarfsgerechte Ernährung. Das Verantwortungsbewusstsein der Schülerin / des Schülers für die eigene Ernährung und für das Beziehungsgefüge Mensch, Natur und Umwelt entwickelt.

Die Vermeidung schädigender Einflüsse, z. B. durch Fehl- oder Mangelernährung, sowie der Aufbau einer gesundheitsförderlichen Ernährung auf verschiedenen Handlungsebenen erfordern letztlich lebenslange Auseinandersetzung mit dem Grundbedürfnis Ernährung – also einen fortlaufenden Lernprozess

Die Schüler/innen lernen zunehmend gesundheitsrelevante Sachverhalte zu untersuchen, darzustellen, zu vergleichen und kritisch zu beurteilen. Die Anwendung zeitgemäßer Arbeits- und Präsentationsformen wird gefördert und vertieft.  In hohem Maß sind die Schüler/innen an der Themenauswahl von Unterrichtsprojekten sowie schriftlichen Hausarbeiten beteiligt.

Ziel ist letztlich eine Förderung der Kompetenz in Gesundheits- und Ernährungsfragen, ebenso wie konkreter Anwendungen z.B. Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Exkursionen:


Interessante links:

Ansprechpartner:

 

 

 

 

Fr. Kempe-Weitkamp

Fr. Marner

Fr. Pullwitt

 

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Deutsch und Fremdsprachen

Herzlich Willkommen auf der Seite der sprachlichen Fachbereiche

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“

 

 - Ludwig Wittgenstein-

Zum Fachbereich Sprachen gehören am GSA das Fach Deutsch und die Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Latein und Spanisch).

In der heutigen Welt wird die Beherrschung mehrerer Sprachen immer wichtiger. Auf Reisen, in der Berufswelt oder auch im Alltag ist das interkulturelle Miteinander nicht mehr wegzudenken.

Daher nimmt die fremdsprachliche Bildung an unserer Schule einen hohen Stellenwert ein, damit unsere Schülerinnen und Schüler auf die vielfachen Anforderungen und Möglichkeiten bestmöglich vorbereitet sind. Dieses Anliegen spiegelt sich in unseren Profilen wider.

Abschlüsse und Zertifikate

Bei uns können verschiedene Abschlüsse und Zertifikate erworben werden. Wir bieten neben dem deutschen auch das französische Abitur an und führen bilingualen Unterricht in den Sprachen Französisch und Englisch durch. Darüber hinaus ermöglichen wir den Erwerb des Latinums und der Zertifikate CertiLingua (Englisch, Französisch, Spanisch) und Cambridge (Englisch).

Fahrten und Austausche

Ein vielfältiges Fahrten- und Austauschkonzept ermöglicht es unseren Schülerinnen und Schülern, die im Unterricht erworbenen Fähigkeiten in interkulturellen Begegnungssituationen anzuwenden. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den einzelnen Fachbereichen.

 

Ansprechpartner*in für die einzelnen Sprachen:

Deutsch Dr. Stefan Schröder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Englisch Tobias Linnebank Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Französisch Elisabeth Udelhofen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  hier: Anmeldung im bilingualen Zweig
Spanisch Inken Hoischen     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Latein Ingeborg Seifert   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden unserer Fachbereiche!

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612