Digitale Fortbildung am GSA

Am Gymnasium Siegburg Alleestraße wurden alle Schüler*innen der Schule durch interne Fortbildungen auf den neuesten Stand der digitalen Programme und Möglichkeiten der Schule gebracht

Digitale Bildung ist wichtig wie nie zuvor – das haben alle, ob Jung oder Alt, ob Eltern oder Kinder, in den letzten Monaten zu spüren bekommen. Auch am GSA wurde die ohnehin geplante Digitalisierung mit Beginn der Coronazeit vorangetrieben und im Akkord perfektioniert.

Die Technik, die in der Zeit des Lockdowns schnell und effizient an die Schülerschaft gebracht werden musste, noch einmal in Ruhe für alle zu erklären, Fragen zu beantworten und die wichtigsten Schritte gemeinsam durchzugehen war das Ziel der schulinternen Fortbildungen, welche die GSA-Digital-Lehrer Arne Löwenich und Markus Stöber in der weitläufigen Aula für alle Jahrgangsstufen der Schule nacheinander abhielten. Mit viel Platz zwischen den einzelnen Klassen eines Jahrgangs führten die beiden Lehrer mit Spaß und Motivation durch die verschiedenen Apps und deren Funktionen, klärten geduldig alle Fragen und ließen die Schüler*innen an iPads oder Handys selbst die Schritte ausprobieren.

Mit den zur Verfügung stehenden Programmen ist das als digitale Schule ausgezeichnete GSA hervorragend aufgestellt und für alle kommenden Eventualitäten gewappnet: Alle Schülerinnen und Schüler besitzen einen eigenen Account bei dem Programm Teams: Hier kann Material geteilt werden, Videokonferenzen sowohl mit großen Gruppen als auch unter vier Augen stattfinden, man kann mit allen Lehrer*innen sowie Schüler*innen der Schule chatten, Informationen können in Kurs- und Klassengruppen geteilt werden. Dieses Rundum-Sorglos-Paket, das alle Mitglieder des GSA über die Zeit der Schulschließung rettete und dabei half, den Unterricht bestmöglich aufrecht zu erhalten, erfreut sich auch während des Präsenzunterrichts weiterhin großer Beliebtheit: Tafelbilder und Materialien werden hochgeladen, die Chatfunktion wird weiterhin fleißig zur Kommunikation genutzt und Infos werden geteilt. Auch andere Programme, wie zum Beispiel die Stundenplan-App WebUntis, werden gerne und häufig genutzt.

So wird der Präsenzunterricht am GSA weiterhin durch die digitalen Programme ergänzt, sodass Schüler*innen und Lehrer*innen fit bei der Nutzung der Programme bleiben und die Möglichkeiten der Digitalisierung ausgeschöpft werden können.

(Text: Hille Eden, Fotos: Hille Eden)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612