Fridays For Future trotz Corona

Kreative Aktion für größere Achtsamkeit zum Thema Klimawandel am Gymnasium Siegburg Alleestraße

In kürzester Zeit füllte sich ein Bereich des Schulhofes – zwischen Hauptgebäude und Mensagebäude – mit bunten Kreidezeichnungen. Dabei zeigt sich dem Beobachter aber sogleich das gemeinsame Thema: Eine brennende Erde, Warnungen vor der Klimakatastrophe und Fragen an Politik und Gesellschaft, wie man darauf reagieren wolle.

Obwohl durch die Corona-Situation Demonstrationen und andere Aktivitäten mit vielen Teilnehmern im Moment pausieren müssen, hat die AG „Umwelt und Nachhaltigkeit“ des GSA trotzdem eine Aktion gestartet. Am Freitag der 13.11.2020 waren alle Schüler in den Pausen dazu aufgerufen mit Kreide etwas auf den Boden zu zeichnen, um auf ihr Herzensthema aufmerksam zu machen. Am Ende war ein schönes „Gesamtkunstwerk“ mit Slogans, Icons und kleinen Bildern entstanden. Damit hat sich die AG auch an dem nationalen Wettbewerb dieses Tages beteiligt, bei dem möglichst viele solcher Kunstwerke an möglichst vielen Schulen in Deutschland entstehen sollten.  

(Text: Ritzmann, Klein, Fotos: Klein)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612