Jetzt gibt es was auf die Ohren!

Die SV des Gymnasium Siegburg Alleestraße organisiert einen regelmäßigen Podcast für die Schülerinnen und Schüler

„Podcasts funktionieren immer dann, wenn sie eine persönliche Handschrift haben, wenn sie direkt für die Hörerin/den Hörer gemacht sind, und: wenn Sie interessante Themen verhandeln, gerne auch jenseits des Mainstreams.“, sagte Andreas-Peter Weber, Programmdirektor des Deutschlandradios und einer der Initiatoren des Deutschen Podcast Preises.  Gehört, getan. Die Digital AG der Schülervertretung sah im Podcast eine weitere Möglichkeit kreativ zu werden und sammelte über den SV-eigenen Instagram-Kanal der Schule Themenideen. Stellvertretende Schülersprecherin Lilly Breunig und SV-Instagram-Managerin Kaja Maul begannen den Podcast mit dem schülerspezifischen Thema: „Oberstufe – Freund oder Feind?“. „Es geht auch darum, dass die Schülerinnen und Schüler aus der Unter- und Mittelstufe wissen, was auf sie zukommen wird. Das hat was von Survival-Tipps“, erklärt Kaja.

Zur Realisierung hat die SV dafür einen Spotify-Kanal angelegt – für 21 Monate ist dieser bereits bezahlt. Das kostete lediglich 20 Euro. Zur Nachbearbeitung wurde Adobe Audition verwendet und andere Programme, die für Musikschaffende sind. „Der Anfang war das Schwierigste.“, erklärte Lilly. Es bedurfte acht Anläufe, bis man sich erstmal „warmgeredet“ hatte und technisch auch alles funktionierte. „Es fiel natürlich leicht, da wir die Dinge selbst erlebt hatten. Da kommt man einfach schnell ins Reden.“ Trotzdem wurden sich zur Hilfe Stichpunkte an der Tafel aufgeschrieben.

Bei der Aufnahme sprach man in den Schrank hinein. „Die Akustik ist dann einfach besser, weil die Resonanz viel kleiner ist. So kann man sich später sparen, dass man die Hintergrundgeräusche rausrendern muss.“, erklärt Lilly lachend. „Ein Metallschrank wäre da natürlich schlecht“.

Dann nach der Veröffentlichung gebanntes warten: Wie kommt die Folge an? „Die Rückmeldungen von Seiten der Schülerinnen und Schüler, aber auch von Eltern, Lehrern und der Schulleitung waren durchweg sehr positiv.“, erklärt Johannes Weingarten (Q2), welcher auch den Schnitt der Folge durchgeführt hatte. Es sind bereits neun weitere Podcasts geplant, dabei auch mit wechselnden Besetzungen. Zum Teil werden auch Lehrerinnen und Lehrer mit dabei sein. „Mich haben auch bereits Personen aus meiner Stufe angesprochen, die gerne mal mitmachen würden.“, berichtet Lilly begeistert. Mit Mikrofonständern und Akustik-Schirmen möchte sich die SV nun weiter professionalisieren. „Google hat ja auch in der Garage gestartet.“

Hören Sie doch auch mal rein:

(Text: Klein, Fotos: Breunig)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612