Zusammenhalt aus der Ferne

Die Schülervertretung startet die Fotoaktion „Distanzunterricht“

Alles läuft etwas anders als normalerweise - das ist inzwischen wahrscheinlich jedem klar geworden. Und so muss auch die Schülervertretung des Gymnasium Siegburg Allestraße neue Methoden suchen, um zu zeigen, dass sie für ihre Mitschüler da ist.

 

Deswegen startet die SV eine Fotoaktion unter dem Motto: „Distanzunterricht macht einsam. Aber was sind deine besten Tipps und Tricks, damit du trotzdem organisiert und mit Spaß am Unterricht teilnehmen kannst?“ Alle Schülerinnen und Schüler sind dabei eingeladen, Beiträge an Lilly Breunig oder Johannes Weingarten über Teams zu senden. Dort können sie zeigen, welche Rituale oder Organisationstricks ihnen helfen, die schweren Zeiten mit einem guten Gefühl zu überstehen oder auch einfach ein Bild von ihrem derzeitigen Arbeitsplatz zu senden.

 

Die eingegangenen Beiträge werden auf dem Instagram-Kanal der SV @svalleestrasse veröffentlicht. „Für uns alle ist die Situation derzeit nicht einfach. Schule auf Distanz kann uns manchmal einsam vorkommen, aber wir sehen die Aufgabe der Schülervertretung auch darin, dafür zu sorgen, dass wir in schwierigen Zeiten zusammenhalten und für die Schülerinnen und Schüler da sind“,  erklärt Schülersprecherin Leonie Kluth die Idee. So entsteht virtuelle Gemeinschaft, wenn gerade ein direktes Zusammenkommen nicht möglich ist.

 

Für eine Zeit danach hat die SV allerdings auch schon gesorgt: Neben dem Piano in der Pausenhalle haben wir auch zwei weitere Kicker-Tische besorgt, die derzeit in Ruhe aufgestellt werden können. Wir hoffen also auf viele Einsendungen.

 

(Text: L. Kluth/Klein, Fotos: Klein)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612