Besonders, wunderschön und neu

SV des GSA lässt Shirtmotive durch Wettbewerb festlegen

Klamotten haben alle im Kleiderschrank. Doch sicherlich hat nicht jeder auch eigene Schulkleidung sogar mit dem eigenen Design. Etwas, was die Schülervertretung des Gymnasium Siegburg Alleestraße ändern wollte. “Es geht uns auch um ein Gemeinschaftsgefühl, gerade auch in Zeiten von Corona, wodurch viele Bindungen auseinandergerissen wurden.”, erklärte auch SV-Mitglied Gina Tiltmann. So wurde die Idee von Schulkleidung geboren, um Zugehörigkeit ausdrücken zu können und damit auch ein Wettbewerb, wer das neue Design der Kleidung entwirft, nämlich Schülerinnen und Schüler selbst! Die SV stimmte am Ende über die Jungdesigner ab und so konnte eine Gewinnerin ausgemacht werden: Juliane Scholz aus der 7b setzte sich gegen die starke Konkurrenz durch.

Aus ihrem finale Design werden nun also Shirts, Pullover oder Sweatshirts. Für die SV waren bei der Produktion einige Dinge bedeutsam: „Wichtig ist für uns auch, dass sie „Fair Trade“ sind! So haben die Käufer ein wundervolles Gefühl beim Tragen, ein Gefühl der Sorglosigkeit, da an diesem Stück kein Kind arbeiten musste.“, erläutert Arina Bill aus der Schülervertretung. „Dies wäre mit unserem Selbstbild am Gymnasium Siegburg Alleestraße unvereinbar.“ Diese farbenfrohen Anziehsachen sind also ab sofort erhältlich.

(Text: Bill/Klein)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612