Herzlich willkommen in besonderen Zeiten

Neue Fünftklässler am Gymnasium Siegburg Alleestraße

Die Einschulung an einer neuen Schule ist immer ein besonderes Ereignis für Kinder und natürlich auch für Eltern. Die Einschulung in Coronazeiten ist noch aussergewöhnlicher. 

Daher fand diese am GSA dieses Jahr auch in zwei Blöcken statt, um den Hygiene- und Abstandsregeln gerecht werden zu können und dennoch einen feierlichen Rahmen zu schaffen.

Dies gelang in der mit Sonnenblumen geschmückten Aula insbesondere durch die musikalische Untermalung. Max Mühlbauer, Schüler der Einführungsphase, am Flügel und Piet Schötensack (7a) an der Geige, begleitet von Musiklehrerin Ellen Rauscher, begeisterten mit virtuosen Darbietungen. Schulleiterin Sabine Trautwein gab den neuen Schülerinnen und Schüler aber auch deren Eltern mit, doch immer zuerst auf das Positive zu blicken und sich nicht von kleineren Rückschlägen entmutigen zu lassen. Gelassenheit, Vertrauen und Interesse seien wichtige Voraussetzungen für ein gelingendes Schulleben. Die Begrüßungsrede endete mit dem Versprechen: „Im Jahr 2029 sehen wir uns alle hier in der Aula, dann hoffentlich ohne Maske, zu eurer Abiturfeier wieder!“

Neben der schon traditionellen Sonnenblume erhielten alle neuen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Alleestrasse diese Mal zusätzlich eine Maske mit dem GSA Logo. In diesen Zeiten ein unverzichtbares Utensil. Weiter geht es jetzt mit den Orientierungstagen, an denen die Schule erkundet wird. Klassenlehrerinnen und Paten aus den höheren Klassen weihen «die Neuen» in die Geheimnisse des Schullebens ein, bevor es dann am Mittwoch richtig los geht.

(Text: Trautwein, Foto: Eden)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612