Zwischen Schule und Praxis

Gesundheit steht am Gymnasium Siegburg Alleestraße an erster Stelle

Zwischen Verwunderung und Sorge schwankten viele der Reaktionen im Land, als der Schulbetrieb wieder aufgenommen wurde. Dabei gilt die Ansage des Landes: Lehrerinnen und Lehrer sollen sich alle zwei Wochen kostenfrei testen lassen können. Doch häufig fehlt die Zeit im Schulalltag – dabei ist eine frühe Diagnose so wichtig.

Deshalb wurde, auf Initiative des Lehrers Hakan Karanfil, die Testung von der Arztpraxis direkt in die Schule verlegt. So ergibt sich ein schneller und einfacher Weg zur Testung des gesamten Personals des Gymnasium Siegburg Alleestraße.

Dies gelingt durch die Zusammenarbeit mit einer Arztpraxis aus dem Rhein-Sieg-Kreis.  Alle zwei Wochen führen eine Ärztin und eine Artzthelferin die Tests vor Ort durch. Für die Testung wird ein Klassenzimmer kurzerhand zur Praxis umgewandelt. Die Ergebnisse erhalten die getesteten Kolleginnen und Kollegen anschließend über die Corona-Warn-App. Auf diese Weise und die regelmäßigen Testungen lassen sich mögliche Ansteckungen schnell erkennen und Folgeerkrankungen vermeiden.

(Text: Klein, Foto: Klein)

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612