„GSA Summer School” – Fit ins neue Schuljahr!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

am Gymnasium Alleestraße versuchen wir jeden Tag mit der gerade aktuellen Entwicklung der Pandemie und dendaraus resultierenden Herausforderungen Schritt zu halten und uns auf die immer neuen Bedingungen einzustellen.

Es heißt kreativ zu sein und neue Wege zu beschreiten.

In diesem Zusammenhang stellen wir uns gerade die Frage, wie wir die bei unseren Schülerinnen und Schülern entstandenen Lücken, sowohl im fachlichen als auch im sozialen Bereich, auffangen können. Wir möchten daher in der letzten Woche der Sommerferien vom 9. bis 13. August eine „Summer School“ durchführen, bei der am Vormittag zwischen 9 und 12 Uhr Unterricht in Form von Wiederholungsphasen vorgesehen ist und am Nachmittag zwischen 14 und 16 Uhr sportliche Aktionen im Vordergrund stehen sollen.

Link zur Präsentation: Summer School

Der Unterricht, insbesondere in den Hauptfächern, soll unter anderem von unseren Referendarinnen und Referendaren, Praktikantinnen und Praktikanten den Lerncoaches und ehemaligen Kolleginnen übernommen werden. Er dient der Wiederholung und der Aufarbeitung der Unterrichtsinhalte, die in den Phasen des Distanzunterrichts zu kurz gekommen sind.

Nach dem Unterricht besteht die Möglichkeit, in der Mensa ein Mittagessen einzunehmen, bevor dann die sportlichen Aktivitäten des Nachmittags starten. Ob dies jedoch realisierbar ist, hängt von der Zahl der Anmeldungen ab. Sollten diese zu gering sein, müsste Verpflegung mitgebracht werden.

Für den Nachmittag stehen folgende Angebote zur Auswahl:

 

Tennis im Tennisclub Blau Weiß Siegburg

 

Rudern im Siegburger Ruderverein

 

Golf im Golf Club Schloss Auel

 

Hiphop Dance /Musical Dance durchgeführt an der Schule durch eine Trainerin des Siegburger Turnvereins

 

Auch diese Angebote gelten natürlich vorbehaltlich ausreichender Anmeldezahlen.

 

Die Schülerinnen und Schüler müssen sich für ein Sportangebot entscheiden. Ausnahme bildet hier das Rudern, das nur an zwei Tagen angeboten werden kann und nur für Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse, die über ein Schwimmabzeichen in Bronze verfügen, gilt. Es ist ansonsten nicht vorgesehen, die Sportarten während der Woche zu wechseln.

 

Der Transport zu den einzelnen Sportstätten erfolgt durch ein lokales Taxiunternehmen.

 

Die „Summer School“ kann nur als Paket gebucht werden, d.h. Unterricht und Sport.

Um das Interesse abzufragen, hier der Link zur digitalen Abfrage https://t1p.de/gsa-summerschool2021

Die genauen zeitlichen und organisatorischen Abläufe gehen Ihnen und euch zu, sobald wir einen Überblick über die Teilnehmerzahl haben. Auch an dieser Stelle müssen wir leider wieder darauf hinweisen, dass die „Summer School“ natürlich nur stattfinden kann, wenn die Infektionszahlen dies zulassen!

Zwar ist es uns gelungen, mit der Kreissparkasse Köln, dem Kinderschutzbund, der Zonenspende der sieben Lions-Clubs aus dem Rhein-Sieg-Kreis, unserem Förderverein und einiger lokaler Sponsoren, großzügige finanzielle Sponsoren zu finden, dennoch sind die sich ergebenden Kosten immens.

Daher freut sich insbesondre unser Förderverein über Spenden, um auch weiterhin Projekte dieser oder anderer Art verwirklichen zu können.

Wir freuen uns auf möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer und eine spannende letzte Ferienwoche!

Herzliche Grüße

Sabine Trautwein und Evelyn Pfalz

   

Auszeichnungen  

 
 
 
mzs-digitaleschule-signage_a4.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612